Leipzig - 3./4.12.2016 - Schwimmfest unterm Tannenbaum

Protokoll

Sylke am 04.12.2016


E-Kaderberufungen für 2016/2017

Der Sächsische Schwimm-Verband e. V. hat die insgesamt 171 E-Kader (Jahrgänge 2007 - 2004) für das Trainingsjahr 2016/2017 berufen.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Fünf!

Marie Elisabeth, Lenny und Emily Maxima (Jahrgang 2007)
Marie Elisabeth, Lenny und Emily Maxima (Jahrgang 2007)
Elvira und Wilhelm (Jahrgang 2006)
Elvira und Wilhelm (Jahrgang 2006)


Leipzig - 06.12.2015 - Schwimmfest unterm Tannenbaum

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

In Leipzig versammeln sich alljährlich am zweiten Advent die sächsischen E-Kader und Kandidaten für das nächste Schwimmerjahr zum Schwimmfest unterm Tannenbaum. Besinnlich wird es eher nicht, sondern sehr sportlich.

Treffpunkt: 8:45 Uhr vor der Universitätsschwimmhalle in Leipzig.

Ein anstrengender Tag liegt vor Cora, Elvira, Marie Elisabeth, Lenny, Wilhelm und der Trainerin Franziska.

Es werden nacheinander die Strecken 50 m Delphinbeine, 50 m Rücken, 50 m Brust, 50 m Freistil und als Abschluss 100 m Freistil (nur Jahrgang 2007) bzw. 200 m Lagen (nur Jahrgang 2006) geschwommen. Das Ergebnis ist eine genaue Information für jeden Schwimmer und die enzelnen Vereine, wo man schwimmerisch in Sachsen steht.

Alle unsere fünf Teilnehmer erzielen sehr gute Ergebnisse und können sich sämtlichst in der vorderen Hälfte platzieren.

Besonders hervorzuheben sind die Knallerzeiten (und deutlich unterbotenen E-Kaderzeiten) von Elvira über 50 m Delphinbeine (0:53,07) und von Lenny über 50 m Rücken (0:46,09). Ebenfalls große Klasse: Die 3:32,57 über 200 m Lagen von Elvira.

In der kurzen Wettkampfpause erfolgt die offizielle Berufung der E-Kader 2015/2016 per Übergabe der Urkunden. Weiterhin erhält jeder berufene weibliche und männliche E-Kader die abgebildete pinkfarbene Schwimmkappe des Sächsischen Schwimmverbandes. Anhand dieser knallig pinken Badekappe ist man ab sofort als E-Kader des Berufungsjahrganges 2015/2016 identifiziert.

(Letztes Jahr gab es weiße Kappen, ich tippe nächstes Jahr gibt es lila Schwimmkappen...;-))
Das Protokoll findet Ihr hier.

Pia am 07.12.2015


Kaderberufungen und Normzeiten für 2016/2017

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Der Sächsische Schwimm-Verband e. V. hat die E-Kader und D-Kader für das Trainingsjahr 2015/2016 berufen.

Wir dürfen Cora, Elisa, Elvira, Wilhelm sowie Georg recht herzlich gratulieren.

 

Parallel erfolgte die Veröffentlichung der

E-Kader-Normzeiten 2016/2017 sowie die entsprechenden Beantragungsrichtlinien.

 

Weiterhin schlug der Schwimmausschuss dreizehn sächsische Schwimmvereine zur Berufung als Talentestützpunkt vor. Leider ist unser SC Poseidon Radebeul nicht dabei. Das könnte aber nächstes Jahr schon anders aussehen. Hier seht Ihr die Kriterien für die Beantragung als Talentestützpunkt.

Sport frei! Und los gehts!


Dresden – 30.05.2015 – Dezentr. LVT Klassen 2-3

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Unsere vier künftigen E-Kader des Jahrgangs 2006 (von links nach rechts: Elisa, Wilhelm, Cora und Elvira) erleben einen sehr spannenden, anstrengenden und erfolgreichen Tag voller schöner Erlebnisse beim Dezentralen Landesvielseitigkeitstest der 2. und 3. Klassen.

 

Insgesamt sind knapp 80 Schwimmkinder aus Dresden und Umgebung am Start. Sie wurden bereits im Vorfeld in 10 Riegen a 8 Kinder

(nach der 50 m Freistil Meldezeit) eingeteilt.

Diese Riegenbesetzung bleibt den ganzen Tag bestehen. So haben die Kinder genügend Zeit sich gegenseitig kennenzulernen und anzufreunden: Demnächst sehen wir uns sicher alle wieder (z. B. bei der Talentiade in vier Wochen).

 

Den Vormittag verbringen wir in der Sporthalle des DSC. Dort sind elf verschiedene Stationen eingerichtet, die jede Riege durchlaufen muss. Alle Nachwuchsschwimmer werden vermessen (je größer und je leichter - desto besser). Es gibt für die Tests ein 3-Punkte-System. Ziel ist es soviele Punkte wie möglich zu erreichen. An den einzelnen Stationen erfolgen verschiedene Beweglichkeits- (Schultern, Rumpf und Füße) und Athletik-Tests (Klimmzüge!!!, Liegestütze, Bauch- und Rückenmuskeln, Schlussdreisprung, 30 m Sprint, 1000 m Lauf). Es herrscht eine sehr angenehme, ruhige und gelöste Stimmung. Die Kinder machen mit großer Begeisterung mit.

 

In der Mittagspause ziehen wir in die Schwimmhalle Freiberger Straße um. Dort gibt es Nudeln für alle Schwimmkinder und Betreuer. Außerdem macht unser kleines Team einen Spaziergang zum Park entlang des alten Weißeritzverlaufs (siehe Foto, auch eine schöne Empfehlung für einen kleinen Radausflug).

 

Ab 13:30 Uhr sind alle wieder in der Schwimmhalle. Begonnen wird mit den 15 m Tauchstrecken (Delphinbeine in Bauch- und Rückenlage). Das ist die einzige Disziplin, in der unsere Bahn-2-Talentekinder deutlich schlechter abschneiden als die meisten anderen. Danach der 7,5 m Gleittest.

 

Jetzt folgen die vier Lagendisziplinen 50 m Kraulen, 50 m Rücken, 25 m Schmetterling und 50 m Brust.

Es werden jeweils die 15-m- und die End-Zeiten gemessen. Parallel bewerten Trainer die Technik der einzelnen Schwimmer. Den Abschluss bilden die vier 25 m Nur-Beine-Strecken.

 

Am Ende des Tages liegt den Auswertern und Sichtungstrainern jede Menge statistisches Datenmaterial vor. Die Auswertung wird noch einige Tage in Anspruch nehmen. Wir sind schon sehr auf die Ergebnisse gespannt. Auf jeden Fall war es ein interessanter Tag und zwar für jedes einzelne Schwimmkind, für die Trainer, für unseren Verein SC Poseidon Radebeul und für den Landesschwimmverband Sachsen.

Unser SC Poseidon Radebeul war das erste, aber sicher nicht das letzte Mal dabei:

Siehe auch bei den Fotos....


Leipzig – 07.12.2014 – Schwimmfest unterm Tannenbaum

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Der Wettkampf in Leipzig ist einer der drei Sichtungswettkämpfe des Sächsischen Schwimm-Verbandes für E-Kader.

Für den SC Poseidon Radebeul sind Elvira und Wilhelm aus dem Jahrgang 2006 am Start. Insgesamt schwimmen 65 Mädchen und 54 Jungs dieses Jahrganges aus ganz Sachsen in Leipzig.

 

E-Kader Beantragungsrichtlinien für den Jahrgang 2006: Es sind mindestens drei Normzeiten in zwei oder mehr Schwimmarten nachzuweisen, wobei mindestens eine Normzeit in Beinbewegung und eine in Gesamtbewegung erreicht werden muss.

 

Elvira erreicht den 2. Platz und eine supergute Zeit über 50 m Brust, die auch unter der E-Kader-Normzeit liegt. Zusammen mit ihren bereits geschafften „Beinzeiten“ ist Elvira die erste Schwimmerin (Jahrgang 2006) unseres Vereins, die für das nächste Trainingsjahr E-Kader wird! Gratulation!