Dresden - 20.11.2016 - Herbstschwimmfest

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Am vergangenen Sonntag fand in der alten Schwimmhalle Freiberger Platz das Herbst-schwimmfest des Schwimmbezirkes Dresden e.V. der Jahrgänge 2008 – 2004 und die „Sachsen-Kinderpokal-Wertung“ der Jahrgänge 2008 – 2005 weiblich /  männlich statt.  Von unserem Verein Poseidon Radebeul schwammen 17 Mädchen und Jungen. Bei 84 Starts errangen sie persönliche Bestzeiten, vordere Plätze bei der Siegerehrung und sammelten Punkte für die Kinderpokal Wertung.

Protokoll, Fotos

 

Sylke  am 25.11.2016


Dresden - 06.11.2016 - Herbstschwimmfest

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Unsere Bahn-2-Talentekinder fahren zum Herbstschwimmfest der Kinder und Jugend des SpVgg Dresden-Löbtau 1893 e.V.  

Es sind alle kleineren Schwimmvereine aus Dresden und der SC Poseidon Radebeul eingeladen.

Wie Ihr seht: Unsere Schwimmer und Schwimmerinnen haben viel Spaß und Erfolg. Alle schwimmen jeweils 50 m über Freistil, Brust und Rücken. Ausnahme: Adrian (Jg. 2009) darf/muss über die 50 m Beinstrecken starten.
Jedes Talentekind erzielt eine oder mehrere neue persönliche Bestzeiten bzw. Persönliche Rekorde ("PR" im Protokoll am Aushang).
Erfolgreichste Teilnehmerin ist Nora mit gleich drei ersten Plätzen, je zweimal Platz 1 holen Yu und Emil. 

Frau Schmidt freut sich mit Ihren Schwimmkindern.

Protokoll hier

Pia am 06.11.2016


Görlitz - 22.10.2016 - Kurzbahn-BZM 200 Meter Strecken

Hier ein Ergebnis von den Kurzbahnbezirksmeisterschaften 200 Meterstrecken aus Görlitz vom 22.10.16.

Clara war die einzige Starterin von Poseidon. Sie hat bei beiden Starts ihre Bestzeiten verbessern können . 200 Lagen und 200 Brust, wobei jeweils Platz 5 zu Buche stand. In 200 Brust hat sie sich um 10 Sekunden steigern können auf 3:25:70.
Wir waren mit diesen Ergebnissen sehr zufrieden.

 

Protokoll hier

 

 Thomas N. am 26.10.2016


Freital - 24.09.2016 -  Örtlicher Prüfungswettkampf

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Erster Wettkampf für unsere Allerjüngsten nach gerade einmal sieben Wochen Training.

Emma, Johanna, Tom, Leonard (im Foto von links nach rechts) sowie Lisa, Paula, Yara und Lillian von Bahn 5 starten über 25 m Rückenbeine.

Sie freuen sich auf ihren Wettkampf, sind diszipliniert und eifrig beim Einschwimmen dabei. Dann warten alle ganz verzückt auf ihren Einsatz. Unsere Jüngsten sind als erstes dran. Die Startpfiffreihenfolge ist ihnen schon bekannt. So schwimmen alle mit Volldampf los. Keiner muss disqualifiziert werden.
Die erzielten Zeiten zwischen 38,23 sec und 1:03,17 min.

Herzlichen Glückwunsch und weiter so! Einige Fotos hier.
Protokoll. Protokoll kindgerecht.

Pia am 25.09.2016


Riesa - 17.09.2016 -  Bezirkssprintmeisterschaften

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Wenn die Radebeuler SC Poseidon Schwimmer zu den Bezirksmeisterschaften fahren, dann gut vorbereitet und heiß auf Medaillen und gute Platzierungen.

 

Das Motto: „Auch wir Radebeuler können gut und schnell schwimmen“ bekamen die 247 Teilnehmer aus 13 Vereinen zu spüren. Unsere 27 Schwimmer/innen schnappten insgesamt 33 Medaillen aus dem 25m Becken. Mit 9 x Gold, 12 x Silber, 11 x Bronze und weiteren vielen 4.-6. Plätzen waren die Rucksäcke auf dem Heimweg gut gefüllt. Ein 6. Platz über 4x50m Freistil, mit der absolut jüngsten Staffel, wurde noch mit den beliebten Riesaer Nudeln belohnt.

 

Nicht zu toppen waren die Leistungen von unserer jüngsten Schwimmerin Yu Börner mit 3x Gold und 2x Silber. Gleich 2 E-Kadernormen wurden von ihr erfüllt.

 

Weitere Top-Leistungen

Elvira Terne: 1x Gold, 3x Silber, 2x Bronze

Marie Elisabeth Selle: 2x Gold, 1x Silber

Emily Maxima Selle: 1x Gold, 2x Silber

Cora Jurig: 1x Silber, 2x Bronze

Clara Sophie Nitschmann: 1x Gold, 1x Silber

Charlotte Harazim; 1x Silber

Greta Kuntzsch 1x Bronze

Mara Franke: 1x Bronze

Lenny Härtwig; 2x Silber, 1x Bronze

Lennox Fechtner, Martin Bachmatzky, Luca Patrick Glaß, Paul Ubbelohde und Erik Zimmermann: je 1x Bronze

 

Traurig waren die Kinder, die nicht auf dem Podest stehen durften, es fuhren aber fast alle mit mindestens einer Urkunde in Richtung Radebeul

 

Fazit des Wettkampfes: super schwimmerische Leistungen, super Disziplin (27 Kinder- 2 Trainer), super Vorbereitung durch die Trainer und Übungsleiter (ohne euch geht nix).

 

Trotzdem hat Frau Schmidt ab und zu die Stirn in Sorgenfalten gelegt: Starts und Wenden müssen unbedingt verbessert werden. Packen wir es an!!!!

 

Es war anstrengend, aber wir waren richtig stolz auf euch: Frau Börner und Frau Schmidt

Einige Fotos hier; Protokoll.

Fr. Schmidt am 19.09.2016


Riesa - 03.09.2016 - 15. Double-Pool-Meeting

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Cora, Elisa, Lenny, Wilhelm (von links nach rechts) sowie Elvira (nicht im Bild, schwimmt just im Moment des Fotos sehr schnell und erfolgreich die 100 m Brust) und Georg (steht gerade auf dem Siegerpodest ganz oben nach den 100 m Schmetterling) treten beim Double-Pool-Meeting in Riesa an.

Double-Pool heißt: Wir schwimmen vormittags auf der langen 50 m Bahn und nachmittags auf der kurzen 25 m Bahn. Begonnen wird mit den 200 m bzw. 100 m Lagen, danach jeweils die 50 und 100 m in einer ausgewählten Schwimmart. Anschließend werden die FINA Punkte der Lagenstrecke + die 50 m Punkte + die 100 m Punkte zusammengerechnet und als Dreikampf gewertet. Das ist jedenfalls der Plan.

 

Ich glaube, wir sind der einzige Verein, der sich bei der Meldung streng an diesen Plan gehalten hat. Deswegen können wir auch gleich vier Dreikampfsieger stellen: Auf der langen Bahn Georg mit Schmetterling und Elvira mit Brust. Wilhelm nutzt den Vorteil des einzigen Starters und gewinnt auf der kurzen Bahn über Schmetterling, Lenny holt souverän den Sieg über die Rückendisziplin in seinem Jahrgang.

Die Dreikampfsieger erhalten jeweils einen Riesaer Nudelsack, d. h. als Schwimmer braucht man nicht zu verhungern, jedenfalls nicht in Riesa.

 

Weitere herausragende Radebeuler Leistungen sind:

- Cora verbessert ihre Persönlichen Bestzeiten (PR) über die beiden Lagenstrecken deutlich.

- Elisa schlägt sich ausgezeichnet über die 100 m Rücken und holt hier den 3. Platz.

- Lenny gewinnt alle seine vier Rückenstarts souverän, ebenso die 100 m Freistil.

Auf den 100 m Lagen rutscht Lenny die Schwimmbrille an der ersten Wende herunter und hängt die weiteren drei Bahnen um den Hals (siehe Fotos). Unser Held des Tages lässt sich davon aber nicht beirren und kämpft tapfer weiter bis zum Ende. Das ist echter Sportsgeist! Fotos hier.

 

Pia am 04.09.2016

P.S. Ratet mal, was es bei uns zum Abendessen gab?


Zittau - 21.08.2016 - O-See X'Kids

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Am 21. August 2016 reisten Clara Sophie Nitschmann und Josephine Müller vom SC Poseidon Radebeul zum O-SEE X'Kids Mittel ins Zittauer Gebirge, um sich bei ihrem ersten Triathlon mit Sportlern der Region zu messen.

 

Bei angenehmen Wassertemperaturen schwammen die Beiden 200 m im Olbersdorfer See. Nach einem zügigem Wechsel ging es auf eine 5 km Mountainbike Strecke. Da es in der Nacht vor den Kinderwettbewerben stundenlang regnete, war auch Mut gefragt, um schnell über die Runde zu kommen. Abschließend wurden 1000 m im Gelände gelaufen.

 

Beide Mädchen erreichten mit hervorragenden Ergebnissen zwar schmutzig, aber verletzungsfrei und glücklich das Ziel.

 

Ergebnisse Schwimmen Rad Lauf Gesamt
Clara Sophie Nitschmann 2:59 min 22:40 min 6:14 min 30:14 min
Josephine Müller 3:58 min 26:38 min 5:87 min 33:43 min

Herzlichen Glückwunsch!

Sylke am 03.09.2016


Riesa - 19.06.2016 - Kreismeisterschaften

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Voller Erwartungen fuhren die Kinder des SC Poseidon Radebeul zu den Kreismeisterschaften Riesa. Wie immer ein kleines Highlight des Jahres. Es ist immer wieder schön, Gast beim SC Riesa zu sein. Als kleine Überraschung, bekam jeder vor dem Wettkampf die bestellten T-Shirts. Endlich gab es ein geschlossenes Vereinsbild.

Traditionell duelliert sich der Nachwuchs des SC Poseidon Radebeul und des SC Riesa. Unser Verein konnte sich über viele Medaillen und Urkunden freuen und wir können wirklich Stolz auf unseren Schwimmer-Nachwuchs sein. Jede Schwimmerin und jeder Schwimmer konnte mit seinen Leistungen sehr zufrieden sein und in die wohlverdienten Ferien gehen. Wir bedanken uns für die Betreuung bei Franziska, Sven, Petra und Christiane. Wir wünschen allen Schwimmkindern schöne Ferien und viel Spaß im Trainingslager.

 

Protokoll hier, Protokoll für kindgerechte Strecken (Jg. 2009/2010) hier, Fotos hier

Mario am 29.06.2016


Dresden - 18.06.2016 - Talentiade

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.


Dresden - 28.05.2016 - Kinder- u. Jugendspiele

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Am Samstag, den 28.5. durfte eine kleine Auswahl von Kindern zu den Dresdner Kinder- und Jugendspielen im Sportschwimmen. Von uns dabei: Elvira, Jasmin, Yu, Moritz und Konstantin. Am Erfolgreichsten: natürlich Elvira und Yu. Die beiden glänzten bei jedem Start mit Platz 1. Große Klasse! Weiter so!! Aber auch Jasmin, Moritz und Konstantin konnten sehr zufrieden den Heimweg antreten. Sie durften sich über Urkunden und PR freuen. Der nächste Wettkampf kann also kommen. (Protokoll, Fotos hier)

 

Vielen Dank an Franziska, sie hatte wie immer alles super im Griff.

Mario am 07.06.2016


Dresden - 30.04.2016 - Maikäferschwimmfest

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Protokoll

Fotos hier


Dresden Prohlis - 23.04 2016 - 5. Knirpsenschwimmen

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Das Knirpsenschwimmen in der Prohliser Schwimmhalle ist ein sehr schöner und gemütlicher Wettkampf für unsere allerjüngsten Talentekinder. Diesmal ist es ganz besonders ruhig, da die Hallensprechanlage defekt ist. Man behilft sich mit Schildern und einem Nummern-Mann. So klappt alles reibungslos.

Unseren Talentekindern gefällt dieser Wettkampf sehr gut. Alle Schwimmkinder absolvieren ihre jeweiligen Starts sehr tapfer und kämpferisch. Jeder Teilnehmer erhält für seine prima Leistungen eine oder mehrere Urkunden. Vielen Dank und ein großes Lob auch von den Trainern Franziska, Petra und Lukas an unsere Kinder, die sich sämtlichst sehr diszipliniert verhalten. Wir freuen uns schon auf die nächsten Herausforderungen. Protokoll 2007-2008 und 2009-2010. Fotos hier.

Pia am 01.05.2016


Dresden - 16./17.04 2016 - Bezirksmeisterschaften

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Herzlichen Glückwunsch unseren drei neuen
"Bezirksmeistern des SB Dresden" (offizieller Titel)

  • Lenny über 50 m Kraulbeine
  • Yu über 100 m Rücken
  • Georg über 200 m Freistil

Yu (Jahrgang 2008!) schockiert mit einer Knallerzeit von 1:43,46 min nicht nur ihre Konkurrentinnen und deren Trainer, sondern auch ihre eigene Trainerin Frau Schmidt! Gerne weiter so!

Kleine Info am Rand: Der Schwimmbezirk Dresden umfasst knapp 40 Vereine, von denen 19 Schwimmvereine ihre Starter zur Bezirksmeister-schaft schickten. Geographisch gesehen entspricht der Schwimmbezirk Dresden dem ehemaligen DDR Bezirk Dresden.

Das Protokoll mit den Ergebnissen. Einige Fotos hier.

Pia am 18.04.2016


Dresden - 19./20.03.2016 - Frühjahrspreis

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Beim Frühjahrspreis gibt es "echte" Medaillen.

Die besten Ergebnisse von beiden Tagen:

  • Gleich drei (und damit die meisten) Medaillen nimmt Lenny mit nach Hause: Bronze über 50 m Rücken, Silber über 100 m Freistil und nochmal Bronze über 100 m Rücken.
  • Silber für Cora über 50 m Rücken in einer Superzeit von 42,35 s.
  • Zwei prima sechste Plätze für Lennox über 200 m Lagen sowie 200 m Freistil (3:14,48 min!).
  • Wilhelm gewinnt Bronze über 200 m Rücken.
    Er schwimmt hier die ersten 100 m schneller, als zweieinhalb Stunden später die 100 m Rücken.

Franziska B. (auf dem Foto mit dem glücklichsten Lächeln) erzielt drei neue Vereinsrekorde und zwar über 100 m Brust, 50 m Brust sowie 200 m Brust. Die 200 m Brust schafft sie in tollen 3:10:35 min und wird dafür auch noch mit der Bronzemedaille belohnt. Ein super Wochenende für unsere Franziska! Klasse!

Das Protokoll mit den Ergebnissen. Hier einige Fotos.

Pia am 20.03.2016


Dresden - 12.03.2016 - Frühjahrswettkampf

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Für uns am Start, Clara-Sophie, Margarethe, Mara,  Luca Patrick, Maximilian, Paul + Emil, Finn, Albert + Greta, Eik + Florian + Fin,  Josephine, Charlotte, Jasmin, Leonie, Hannah + Lenny, Sina,  Henriette, Maximillian und  Luise.  Wieder einmal ein sehr erfolgreicher Wettkampf für unseren Verein. Kurz gesagt, fast immer wenn der SC Poseidon am Start war, gab es reichlich Urkunden.  Allein 22 Siege (Clara-Sophie, Margarethe, Jasmin, Mara, Luca, Maximilian, Paul, Florian, Fin,  Albert, Lenny, Josephine, Leonie, Luise, Charlotte),  reichlich Podestplätze und Urkunden  machten diesen Wettkampf zu einem tollen Erfolg für unseren Verein. Am stärksten vertreten von uns, war der Jahrgang 05/06, der diesmal zusammen gewertet wurde. In 50m Brust (Siegerin Josephine), 100m Brust (Siegerin Leonie)  und in einem tollen Finale über 50m Freistil (Siegerin Jasmin) waren die Plätze 1-3 für den SC Poseidon reserviert. Weitere Fotos hier.

Für die Betreuung  bedanken wir uns bei Sophy, Moritz und Hr. Jacobi .

Mario, am 13.03.16


Riesa - 27.02.2016 - Seltene Strecken

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Riesa und seine Seltenen Strecken ist jedes Jahr ein erfolgreiches Pflaster für unseren SC Poseidon Radebeul. Dieses Jahr waren gleich vierzehn Schwimmer unseres Vereins am Start.

 

Große Klasse: Lenny erfüllt mit Superzeiten über 50 m Rückenbeine und 50 m Kraulbeine als zweiter Schwimmer unseres Vereins die E-Kaderkriterien 2016/2017. Herzlichen Glückwunsch!

 

Außerdem gleich FÜNF Paukenschläge, d. h. konkret FÜNF neue Vereinsrekorde von FÜNF verschiedenen Schwimmern unseres Vereins:

  1. Clara Sophie (AK11) schwimmt die 400 m Freistil in 06:19,43 min
  2. Greta (ebenfalls AK11) erzielt über 200 m Rücken eine Zeit von 03:33,90 min
  3. Franziska (Juniorin) unterbietet den 16 Jahre alten VR über 200 m Brust in 03:15,38 min
  4. Albert (AK14) schwimmt die 800 m Freistil in 13:17,40 min
  5. Christian - erstmals bei den Masters - setzt mit 02:35,51 min eine neue Marke über die 200 m Rücken

Bitte weiter so! Das wird ein tolles Schwimmerjahr! Wir aktualisieren sehr gern für Euch nach jedem Wettkampf die Tafel mit unseren Vereinsrekorden.

 

Weiter im Text: Ganz oben auf dem Treppchen stehen Yu, Elisa, Lenny, Wilhelm, Georg Kaleb, Clara Sophie, Cora, Albert sowie Christian. Weiterhin können sich über zweite bzw. dritte Plätze freuen Clara, Erik, Greta und Franziska. Fast alle unsere Starter fahren mit einer Urkunde nach Hause.

Das ist auch der schönste Dank für Frau Schmidt, unsere betreuende Trainerin in Riesa.

Das Protokoll hier. Jede Menge Fotos hier.

Pia am 28.02.2016


Radebeul - 01.02.2016 - Faschingsschwimmen

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Von 15 bis 17 Uhr waren alle Närrinnen und Narren unseres SC Poseidon Radebeul bis 10 Jahre in Kostüm zum Faschingsschwimmen eingeladen.

Luise, Christin und John unterhalten unsere kostümierten Schwimmkinder mit lustigen Wasser- und Staffelspielen. Dazu gibt es Pfannkuchen, Kekse und Saft. Am allerschönsten - wie immer - das Freibaden mit allen möglichen Schwimmutensilien.

Zum Abschluss werden die schönsten Kostüme, die bis zum Ende am Kind blieben, prämiert.

Einige Impressionen  hier.

Pia am 01.02.2016


Dresden - 31.01.2016 - Winterschwimmen

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Das sind unsere zehn Starter bei der großen 10 x 50 m Freistilstaffel, dem Höhepunkt des Winterschwimmens. Links die fünf Helden mit Start an der Start- und Zielseite, rechts die fünf Kämpfer mit Start an der Wendenseite. Zuerst Petra als Übungsleiter, gefolgt von unseren Wettkampfkindern in der Reihenfolge vom Jüngsten bis zum Ältesten: Lenny, Erik, Clara Sophie, Margarethe, Felix, Yara, Maximilian, Luca und Nikolai. Super 3. Platz! Alle kämpfen mit großem Einsatz und werden lautstark angefeuert. Wie Ihr seht: Großen Spaß haben alle. Weitere Fotos hier. Gesamtprotokoll hier.

Pia am 01.02.2016


Riesa - 16.01.2016 - RIESEN-Pokale

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Die Riesaer RIESEN-Pokale lösen die beliebten Riesaer Sprintertage ab. Ab sofort geht es über die doppelte Strecke. Jeweils 100 m Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil. Die jeweiligen Zeiten werten addiert und es ergibt sich die Mehrkampfwertung. Als Belohnung dürfen die jeweils besten 8 Schwimmer der einzelnen Jahrgänge noch einmal zum Finale über 200 m Lagen antreten.

Die Zeitbesten über alle 5 Strecken sind am Ende des Tages die RIESEN-Pokalsieger.

 Es ist der Tag von Elvira. Sie holt sich den zweiten Platz in ihrem Jahrgang und viel wichtiger:

Elvira schafft mit wunderbaren 3:27,68 min über 200 m Lagen als erste Schwimmerin unseres Vereins die komplette E-Kadernorm für 2016/2017. Das ist natürlich auch der allerschönste Lohn für Franziska, die den ganzen Tag als Trainerin vor Ort ist. Unseren Allerherzlichsten Glückwunsch!

Und es ist der Tag von Clara-Sophie. Jeweils zweite Plätze über 100 m Schmetterling, 100 m Brust und 200 m Lagen in tollen 3:24,43 min bedeuten am Ende Platz 3 in der Gesamtwertung. Dicht dahinter Greta, ihre Trainingskameradin, die sich über den 4. Platz in der Gesamtwertung freuen kann.

Und liebe Trainer aufgepasst: Der Überraschungsschwimmer des Tages ist Lennox. Er erzielt den 6. Platz in der Gesamtwertung seines Jahrganges und schwimmt die 200 m Lagen in der hervorragenden Zeit von 3:45,80 min. Die Fotos hier. Das Protokoll findet Ihr hier.

Pia am 17.01.2016


Dresden - 14.11.2015 - Herbstschwimmen

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Das Protokoll seht Ihr hier.
Die Fotos hier.


Riesa - 7./8.11.2015 - Off. Sächs. Kurzbahnmeisterschaften

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Zwei Schwimmer vom SC Poseidon Radebeul treten bei den diesjährigen Offenen Sächsischen Kreismeisterschaften an.
Zum einen unser Dauerbrenner Georg, der an einer Sportschule lernt und im Leistungssportzentrum Dresden trainiert. Georg ist stets eine sichere Bank für vorderste Platzierungen und neue Vereinsrekorde. Fünf neue werden es in Riesa....

Und als zweiter Schwimmer unser Moritz (links im Bild), der keine Sportschule besucht und "ganz normal" mit uns allen regelmäßig bzw. vermutlich ein wenig intensiver / effektiver im Radebeuler Krokofit trainiert.

Moritz belegt mit 0:29,94 über 50 m Rücken bei den Junioren Platz 8. Mit dieser Fabelzeit unterbietet Moritz nochmals den bereits von ihm bereits im Juni bei der KM in Riesa unterbotenen bisher ältesten Männer-Vereinsrekord aus dem Jahr 1996. (Schönen Gruß an Gunnar M.).

Weitere tolle Zeiten und Platzierungen: 0:25,21 über 50 m Freistil im Vorlauf (im Finale Platz 8), 0:56,54 über 100 m Freistil Platz 9 sowie 0:28,37 über 50 m Schmetterling Platz 16.

Das sind hervorragende Leistungen in dieser hochkarätig besetzten Veranstaltung. Moritz schwimmt als "normaler" Vereinsschwimmer auf einem beeindruckend hohen sportlichen Niveau. Er ist damit ein prima Vorbild und Beispiel für unsere jungen Nachwuchsschwimmer. Ein besonderes Dankeschön an Moritz, der unseren SC Poseidon erstklassig vertreten hat.

Das Protokoll seht Ihr  hier. Unsere aktuellen Vereinsrekorde seht Ihr hier.

Pia am 10.11.2015


Freital - 10.10.2015 - ÖPW

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Unser SC Poseidon Radebeul tritt mit 34 Nachwuchsschwimmern beim diesjährigen Herbst-ÖPW in Freital Hainsberg an. Damit sind wir die am stärksten vertretene Mannschaft, noch vor dem Gastgeber und vor dem SC Riesa.

Lieselotte (links im Bild) eröffnet mit der Goldmedaille über 25 m Delphinbeine einen wahren Medaillenregen.

Die weiteren Goldmetallgewinner sind Yu, Adrian, Elvira, Charlotte, Kilian Kn., Greta, Clara, Paul, Moritz K., Lennox, Leonie, Jasmin, Josephine und Felix.

Silber bzw. Bronze Edelmetall holen Mareike, Theo, Moritz L., Maria,  Lysander, Leonard, Konstantin, Elisa, Nora, Emil und Martin.

Zählt doch mal durch! Fast alle unserer Starter kehren medaillenbehängt nach Radebeul zurück. Das ist der beste Beweis für die 1 A Nachwuchsarbeit in unserem SC Poseidon Radebeul.

Vielen Dank an unsere Trainer Franziska, Petra, Sven und Lukas, die mit uns in Freital gefiebert haben.

Das Protokoll seht Ihr hier.


Dresden - 12./13.09.2015 - Plüschtierpokal

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Der erste Wettkampf des neuen Schwimm- (Schul-) Jahres. Alles zurück auf Start.... Die Jagd nach besseren Zeiten und guten Platzierungen beginnt von vorne.

 

Der SC Poseidon Radebeul ist das erste Mal beim Plüschtierpokal dabei, erkämpft in der Mannschaftswertung 122 Punkte und erreicht damit den dritten Platz (von 8 Mannschaften mit max. 60 Einzelstarts) in der Wertung um den kleinen Plüsch-Frosch! Und das obwohl wir leider keine Staffel am Start hatten, denn diese zählen gleich doppelt.

 

Unsere Schwimmer aus der Wettkampfmannschaft erkämpfen mehrere Goldmedaillen und gute Ränge. Ganz vorn dabei sind Elvira mit 31 Punkten und 3 x Gold, Georg mit 18 Punkten und ebenfalls 3 x Gold sowie Lenny mit 19 Punkten und zwei Goldmedaillen! Einige Fotos seht Ihr hier.


Dresden - 27.06.2015 - Talentiade

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Unser SC Poseidon Radebeul fährt dieses Jahr mit Cora, Elisa, Elvira, Greta, Kaleb, Wilhelm, Lenny und Erik zur sächsische Talentiade.

Die besten Schwimmer der Jahrgänge 2007 - 2004 aus ganz Sachsen sind am Start. Fast alle unsere Talente sind das erste Mal bei so einem großen Wettkampf dabei. Allein die Teilnahme an so einem Wettbewerb ist für jeden Schwimmer eine große Auszeichnung sowie eine besondere Erfahrung.

Bei so einem erstklassigen Teilnehmerfeld ist auch Platz 11 oder 19 eine tolle Platzierung!

 

Lenny erreicht mit einer herausragenden Zeit über 50 m Rücken den dritten Platz. Er holt eine der wertvollen Bronzemedaillen.

Den Superknaller für unseren Verein landet Elvira:
Sie gewinnt die 50 m Brust und wird damit sächsische Jahresgangsmeisterin über diese Strecke!

 

Herzlichen Glückwunsch!


Riesa - 13.06.2015 - Offene Kreismeisterschaften

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.


Die Kreismeisterschaften in Riesa sind unser alljährlicher Saisonhöhepunkt und stets ein schöner Abschluss des Schwimmerjahres. Durch den halbjährlichen Versatz zu unserer eigenen Vereinsmeisterschaft fungieren sie zudem als ein wichtiger Gradmesser unserer Leistungen. Deshalb ist es ein wenig schade, dass "nur" 49 unserer Talente- und Wettkampfkinder dabei sind.

 

Trotzdem kann der SC Poseidon Radebeul viele der frischgebackenen Kreismeister stellen.

Angefangen mit unseren drei Jüngsten: Natalie (siehe Fotos in der Fotogalerie links über Navigationsleiste), Adrian und Lysander (im Foto unser charmantes männliches Dreamteam mit den zwei allerschönsten Sieger- bzw. Zahnlückenlächeln).

Weiterhin Yu, Kilian, Lenny, Erik, Elisa, Leonie (in E-Kaderzeit über 50 m Rückenbeine!), Cora, Wilhelm, Clara Sophie, Hannah, Greta, Luca Patrick, Fin, Frieder, Luise und Moritz.

 

Über mindestens eine der edlen Silber- bzw. Bronzemedaillen dürfen sich freuen: Maja, Clara, Nora, Fabian, Lennox, Charlotte,  Sarah, Florian, Georg Kaleb, Yara, Konstantin, Justin, Franziska, Felix, Emily und Peter.

 

Die Allerschnellsten an diesem Tag sind jedoch die Kampfrichter. Der gesamte Wettkampf verläuft zügig und frei von jeglichen Verzögerungen oder Verspätungen. Die Preisverteilungen erfolgen ausgesprochen zeitnah und optimal in den laufenden Wettbewerb eingebettet. So geschmeidig organisiert haben wir es selten erlebt. Deshalb einen besonderen Dank an Jirka (er ist der Hallensprecher) sowie alle Kampfrichter!

 

Die am Abend Geschafftesten sind unsere Trainerinnen Frau Schmidt und Franziska. Sie sind früh die ersten und abends die letzten in Riesa. Unterstützt werden sie von Andrea, Peter und Emily. Vielen Dank an Euch für Euren Dauereinsatz an diesem Tag und natürlich für das ganze erfolgreiche Schwimmerjahr!


Dresden Prohlis – 18.04.2015 – 4. Knirpsenschwimmen

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Goldene Zeiten werfen Ihre Schatten für unseren SC Poseidon Radebeul voraus. Unsere Jüngsten absolvieren ihren allerersten Wettkampf beim Knirpsenschwimmen in der Prohliser Schwimmhalle....

Die Ergebnisse sind durchweg super!

Da wären unser 2009er Dreamteam Adrian und Lysander, die in allen Wettkämpfen Platz 1 und 2 belegen (von insgesamt 8 Jungs!).

Gleicher Jahrgang bei den Mädels: Mareike mit einer super Zeit über 25 m Rückenbeine = 1. Platz!

Unser Jahrgang 2008 tritt mit einer ganzen Reihe toller Mädchen an: allen voran Yu (dreimal 2. Platz, einmal 3.), dann Maja (2x3. Platz), Clara (1x1. Platz), Maria, Katharina und Lotta. Bei den Jungs sind wir mit Kilian (1x2. Platz), Emil (1x2. Platz, 1x3. Platz), Moritz und Linus am Start.

Wie immer ausgesprochen stark unsere 2007er Jungs: Erik (4x1. Platz!), Stian (1x1. Platz, 3x2. Platz), Theodor (3x3. Platz) und Richard (1x3. Platz). Fast genauso erfolgreich unsere Mädchen: Nora (2x1. Platz, 2x2. Platz), Annika (1x2. Platz, 1x3. Platz) sowie Tabea (1x3. Platz).

Ganz prima: Von den insgesamt 15 Disqualifikation betraf nur eine einzige eine unserer Starterinnen.

Alle Kinder erhalten eine Urkunde. Auch der 16. Platz geht noch mit einer der hübschen hellblauen Delphinurkunden nach Hause. Dafür ein besonderes Dankeschön an den Veranstalter!

Für alle Kinder und auch die beiden Trainerinnen Frau Schmidt und Franziska war es ein sehr schöner Tag! Wir freuen uns schon auf den nächsten Wettkampf!


Riesa – 07.03.2015 – Seltene Strecken

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Unser Starterfeld in Riesa: Sieben Talentemädchen Cora, Elisa, Greta, Jasmin, Josephine, Leonie und unser Wettkampfküken Nora + Talentejunge Wilhelm + Junior-Wettkämpferin Franziska + unser Superstar Georg!

Die Talentekinder treten über die 50 m Beine-Strecken an. Das Ziel: Superzeiten, Persönliche Rekorde und möglichst Knacken der E-Kaderzeiten. Platzierungen auf dem Treppchen wären ein angenehmer Nebeneffekt.

Große Klasse: Cora bestätigt Ihre hervorragenden Leistungen und holt sich zweimal Gold über die Rücken- und Kraulbeinestrecke jeweils mit einer erstklassigen Zeit und Persönlichem Rekord. Als drittes Talentekind unseres Vereins SC Poseidon Radebeul schafft Wilhelm die dritte der geforderten Zeiten der E-Kader-Norm 2015/2016 und steht bei allen vier Siegehrungen auf dem Treppchen. Elisa erfüllt über die 50 m Kraulbeine die erste der drei Normzeiten und darf zweimal die Urkunde für den 3. Platz mit nach Radebeul bringen. Leonie ist auf Verfolgungsjagd. Josephine freut sich über ihren zweiten Platz auf der Delphinbeinstrecke. Unser Küken Nora schlägt sich wacker und erzielt gleich in ihrem ersten Wettkampf überhaupt mit prima Zeiten einen 5. und 6. Platz. Greta ebenfalls aus Jahrgang 2007 holt den 2. Platz über die Kraulbeinstrecke.

Georg – er trainiert im Landesleistungsstützpunkt Dresden für unseren Verein – schwimmt zweimal auf den 2. Platz über die 1500 m Kraulstrecken und über 400 m Lagen, jeweils mit neuem Vereinsrekord!.

Unsere betreuende Trainerin in Riesa - Frau Schmidt - ist mit (fast) allen erzielten Ergebnissen sehr zufrieden. Ein erfolgreicher Tag in Riesa liegt hinter uns.


Riesa – 17.01.2015 – 25. Riesaer Sprintertag

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

18 Schwimmer vom SC Poseidon treten in Riesa zum Wettkampf um die Sprinterpokale an. Geschwommen werden die 50 m auf der 50-m-Bahn in allen vier Schwimmarten.

 

Nach dem üblichen straffen Einschwimmprogramm mit unserem Trainer-vor-Ort Sven ging es Schlag auf Schlag.

 

Hier die herausragendsten Ergebnisse:

  • Elvira gewinnt den Vorlauf über 50 m Schmetterling.
  • Cora unterbietet mit einer neuen persönlichen Bestzeit über 50 m Rücken ihre dritte Normzeit für die E-Kader-Nominierung. Glückwunsch!
  • Ole gewinnt den Vorlauf über 50 m Rücken sowie über 50 m Freistil. Damit wird Ole auch Mehrkampfsieger, d. h. Pokalsieger! Gratulation!
  • Wilhelm schafft mit einer Knallerzeit den 1. Platz über 50 m Rücken und hakt damit sowie über 50 m Brust seine ersten beiden Normzeiten entsprechend den E-Kader-Kriterien ab.
  • Luca steht gleich viermal auf dem Treppchen. Durch seine konstanten Leistungen in allen vier Schwimmarten wird er ebenfalls Mehrkampfsieger, d. h. Pokalsieger in seinem Jahrgang! Super!
  • Moritz steht gleich dreimal im Finale und zwar über Schmetterling, Rücken und Freistil. In der Wertung der besten männlichen Leistung des Tages steht er mit hervorragenden Zeit von 00:26,74 über die 50 m Freistil auf Rang sieben.

Freital - 08.11.2014 - Hainsberg – ÖPW

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Der erste Wettkampf dieses Schuljahres für unsere Schwimmtalente. 35 Talente- bzw. Wettkampfkinder unseres SC Poseidon Radebeul sind am Start. Sogar einige Nachwuchstalente von Bahn 5 absolvieren heute ihren allerersten Wettkampf.

Der Wettkampf in Freital ist immer sehr gut organisiert. Es geht Schlag auf Schlag. Die Organisatoren sind sehr routiniert. Die Startzeiten im Meldeergebnis entsprechen den tatsächlichen Startzeiten. Alles klappt wie am Schnürchen.

Unsere heutigen Medaillengewinner in Freital: Erik, Clara, Nora, Theodor, Adrian, Josephine, Maximilian, Elvira, Greta, Margarethe, Felix, Konstantin, Greta Kerstin, Wilhelm, Georg, Cora, Clara Sophie und Charlotte.

Für unsere Trainer vor Ort in Freital – Frau Schmidt, Franziska, Sven und Nick – ist so ein Wettkampftag stetsein Hochleistungstag. Hier die unvollständige Liste der Traineraufgaben während eines Wettkampfes:

• Treff auf dem Parkplatz vor der Schwimmhalle. Finale Koordinierung der Fahrgemeinschaften zum Wettkampfort.
• „Flöhe hüten“ = Betreuung der Kinder während der gesamten Anwesenheitszeit angefangen beim Umziehen in völlig fremden Umkleidekabinen (mit immer anderen Umkleideräumlichkeiten und Schließsystemen) bis zur Rück-Übergabe an die Eltern
• Anleitung beim Einschwimmen
• Grüppchenweises Einsammeln der Kindern zu den jeweiligen Starts
• 115 Starts waren es für die Poseidon Jungs und Mädchen an diesem Tag, d. h. 115 x Information des Kindes über seinen individuellen Lauf und die jeweilige Bahnnummer. Jedes Kind muss für jeden seiner Starts im richtigen Lauf auf dem richtigen Startblock stehen.
• Dazu 115 mal Information des Teilnehmers über die jeweils zu absolvierende Schwimmart und Anzahl der zu schwimmenden Bahnen. Jeder Starter muss genau wissen, was er als nächstes genau schwimmen muss und wieviele Bahnen.Außerdem gibt es noch Spezialhinweise wie z. B. Besonderheiten der jeweils vorhandenen Bretterfür die Beinstrecken sowie kleine Erinnerungen an die jeweiligen Vorschriften zum Anschlag (mit beiden Händen bei Brust!) und der Wende.
• Stets die Kinder („Flöhe“), die Uhr und die Startlisten im Blick behalten.
• Zwischendurch werden alle Teilnehmer motiviert, angefeuert, beglückwünscht bzw. getröstet.
• Außerdem achten die Trainer darauf, dass sich jedes Kind nach jeder „Wässerung“ gut abtrocknet, den nassen Badeanzug bzw. die nasse Badehose auszieht und die nächste trockene Badekleidung sowie ein T-Shirt, ggf. noch Trainingsjacke und –hose, anzieht.
• Gerade die jüngeren Schwimmer (diesmal waren Kinder ab 5 Jahren dabei) müssen hin und wieder ans Trinken und Essen erinnert werden.
• Unterstützung von einzelnen Kindern beim Suchen von verloren gegangener Kleidung u. ä. 
• Nicht zu vergessen: Die Siegerehrungen…Einsammeln und Begleitung der zu ehrenden Kinder zum Siegerpodest. Die Urkunden bereits verabschiedeter Kinder und auch der jüngeren Kinder müssen entgegen genommen und wassersicher verwahrt werden.
• Das alles quasi nonstop, ohne Pause. -> Ein Mammutjob, der auch eine sehr gute Abstimmung der Trainer untereinander erfordert.
Recht herzlichen Dank an unsere Trainer!

Riesa – 21.06.2014 – Kreismeisterschaften Saisonhöhepunkt oder auch David gegen Goliath

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Für unsere Talente- und Wettkampfkinder sind die Kreismeisterschaften des Landkreisen Meißen der alljährliche Saisonhöhepunkt und ein toller Abschluss des Schwimmerjahres. Diesmal fuhr die Rekordzahl von 58 Poseidon-Radebeul-Nachwuchsschwimmern nach Riesa.

 

Alle erzielten ehrungswürdige Ergebnisse. Im ersten Teil (bis Mittag, inklusive kindgerechte Wettbewerbe der Jahrgänge 2007 und 2008) erkämpften wir - sage und schreibe - 30 Goldmedaillen. Exakter Gleichstand mit dem SC Riesa. Der SC Poseidon konnte also ohne einen einzigen hauptberuflichen Trainer, mit unvergleichbar schlechteren finanziellen Bedingungen und vor allem ohne quasi ideale Trainingsbedingungen (supertolle, neue Schwimmhalle in Riesa) identisch gute Nachwuchsleistungen erreichen. Umso mehr verdienen die phantastischen Leistungen unserer Trainer und Jung-Schwimmer Anerkennung bzw. Bewunderung! Meine Meinung: Sportbegeisterte, talentierte und motivierte Schwimmer, eine sehr gute und angenehme, quasi familiäre Trainingsatmosphäre sowie sehr engagierte und motivierende Trainer sind das goldrichtige Poseidon-Rezept.

 

Ein kleines, besonders beeindruckendes Beispiel: Unsere Jungs des Jahrgangs 2007 belegten Platz 1 bis 6 über 25 m Rückenbeine -(Platz 7-11 SC Riesa). Ein prima Fotomotiv mit unseren sechs Poseidon-Held samt Medaillen und Urkunden!

Kurzum es hagelte jede Menge der edlen, recht schweren und wertvollen Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Ganz prima auch die schön gestalteten Urkunden, die bis einschließlich Platz 6 vergeben wurden. Damit können die häuslichen Urkundenordner gefüllt und für familieninterne Sponsoren (wie z. B. Oma und Opa) in Bereitschaft gehalten werden. Unsere frischgebackenen Kreismeister heißen Yu, Lieselotte, Greta, Stian, Lenny, Adrian, Elvira, Sarah, Mara, Wilhelm, Emil, Lennox, Felix, Justin, Albert, Paul, Peter, Philipp, Clara Sophie, Georg, Hannah, Franziska, Josefine und Florian.

 

Auf den Fotos seht Ihr die strahlenden Gesichter der Medaillen- und Urkundengewinner.

Vielleicht fällt es Euch auch auf: Die jüngeren Schwimmer haben alle unsere dunkelgrünen Poseidon-T-Shirts an. Die fleißigeFranziska teilt diese vor jedem Wettkampf persönlich aus, nimmt sie danach wieder persönlich in Empfang, zählt immer wieder nach, rennt verloren geglaubten (also hochwertvollen) T-Shirts hinterher, wäscht, trocknet (und bügelt?) alle nach dem Wettkampf. Für die älteren Kinder (Größe 140 – 164) haben wir leider keine Poseidon-T-Shirts. Aus meiner Sicht brauchen wir dafür dringend einen Sponsor! Wer kann helfen? Bitte melden!

Außerdem ganz prima: Unsere grünen Poseidon-Badekappen. Siesind sehr fotogen. Bei einem Wettkampf mit sehr vielen Mannschaften und Kindern ist es für die Trainer (und den Fotografen) hilfreich, wenn das eigene Mannschaftsmitglied gut erkennbar ist. Mein Vorschlag wäre es hier zwei verschiedene Größen(also auch für größere Köpfe) anzubieten und ein deutlich reißfesteres Material auszuwählen. Und dann beim nächsten Wettkampf bitte alle mit einer Poseidon-Badekappe!

 

Noch eine nicht unwichtige Information zu den Finanzen: Das Startgeld war diesmal mit 2,50 Euro pro Einzelstart relativ günstig. (Bei anderen Wettkämpfen müssen schon 3,50 oder gar 4 Euro bezahlt werden.) In Summe hat der SC Poseidon Radebeul für die 270 Einzelstarts also 675 Euro überwiesen. Das ist ein hübsches Sümmchen, welches vom Verein getragen werden muss.

Was gibt es zum Saisonabschluss noch zu sagen? Schwimmen ist eine der schönsten Sportarten: Verletzungsarm (jeder Schwimmer hat bei Wettkämpfen sein separates, klar abgestecktesTerritorium), formt einen supertollen Body (bester Beweis sind unsere großen Jungs und Mädchen), bewirkt eine 1-A-Körperhaltung, trainiert (fast) alle Muskeln, schult Ausdauer und Schnelligkeit, ist bis ins höchste Lebensalter möglich, kann auch trotz der diversesten Handicaps ausgeführt werden und vor allemmacht jede Menge Spaß. 


Ich bin sehr froh, dass meine Kinder und ich beim SC Poseidon Radebeul schwimmen bzw. trainieren können. 
Unser besonderer Dank gilt allen Trainern. Deshalb unser diesjähriges, spezielles Dankeschön: Eine größere Geldspende an den Verein. Verwendungszweck: Zuschuss zu einer schönen Übungsleiterparty, Startgelder, Kinder-T-Shirts. Nun ja, für alles wird es wohl nicht reichen. Wer macht noch mit? Auf jeden Fall das Finanzamt … Unsere Schatzmeisterin stellt jedem Spender eine Spendenbescheinigung aus.


Freital Hainsberg - 03.05.2014 – ÖPW

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Zweimal jährlich findet in Freital Hainsberg der ÖPW einschließlich der kindgerechten Wettbewerbe statt. Vor anderthalb Jahren war dies der erste Wettkampf meines Sohnes. Seither ist dies unser Lieblings-Wettkampf. Schön, dass mittlerweile unser Verein auch ganz stark vertreten ist (34 Starter im Vergleich zu 3 Startern vor einem Jahr).

Alle großen Vereine der Umgebung (außer dem DSC) schicken ihre Talente in großer Anzahl zum Freital ÖPW: Der Gastgeber Hainsberger SV, die Dresdner Delphine, der Riesa SC, der SV Weixdorf und natürlich unser Poseidon Radebeul.

 

Unsere Radebeuler Talente Yu, Elvira, Cora sowie die Jung-Wettkämpfer Clara Sophie, Maximilian, Felix und Finn schafften es ganz oben auf das Treppchen! Herzlichen Glückwunsch!

Ein Extra-Dankeschön an unsere Trainerinnen Frau Schmidt, Franziska und Luisa, die ihren Samstag mit uns in der Freitaler Schwimmhalle verbrachten.

Der nächste große Wettkampf für unsere Talente- und Wettkampfkinder sind die Kreismeisterschaften am 21.06.2014 in Riesa.


Dresden-Prohlis - 05.04.2014 – 3. Knirpsenschwimmen

(c) SC Poseidon Radebeul e.V.
(c) SC Poseidon Radebeul e.V.

Großer Tag für unsere Jüngsten Schwimmtalente! Die Jahrgänge 2006, 2007 sowie 2008 starteten beim Prohliser Knirpsenschwimmen. Da die Eltern nicht dabei sein durften, waren die Kinder (mal abgesehen von den Trainern) unter sich. Es herrschte eine recht ausgelassene Stimmung. Es wurde herumgealbert und mit diversen Späßchen die Zeit vertrieben. Die Kinder konnten sich so gut näher kennenlernen.

 

Die Kampfrichter nahmen es auch diesmal ganz genau. Es gab eine Reihe von Disqualifikationen. Ja, das ist halt so. Auch unsere Erstwettkämpfer sollen und müssen sich an alle DSV Regeln des Schwimm-Wettkampfes halten.

 

Nichtdestotrotz trumpften unsere Poseidon-Kinder sehr stark auf. Es wurden zahlreiche Treppchen-Platzierungen eingefahren bzw. erschwommen! Ganz vorn dabei: Elvira, Cora, Elisa, Wilhelm, Leonard, Jasmin, Sina (alle Jahrgang 2006), Greta, Naja, Stian, Ole, Lenny, Richard (alle Jahrgang 2007), Katja und Yu (Jahrgang 2008). Sehr schade, dass es in Prohlis kein echtes Treppchen gibt. So konnten die Kinder leider nicht das „erhebende“ Gefühl des Siegerpodestes erleben.


Riesa - 08.02.2014 – Seltene Strecken

© SC Poseidon Radebeul e.V.
© SC Poseidon Radebeul e.V.

6 Uhr klingelte bereits der Wecker. Das Treffen in Riesa war schon für 8:15 Uhr angesetzt. Luisa betreute als Trainerin unsere 5 teilnehmenden Talentekinder Greta, Cora, Elisa, Lennox und Wilhelm.

Riesa hat eine supermoderne Schwimmhalle mit einem 50 m Becken UND einem 25 m Becken inklusiveSprungturm 3 m / 5m / 7m / 10 m! Dazu automatische Zeitvermessung und eine großflächige Anzeige mit allen wichtigen Informationen. Zudem sind die Wettkämpfe in Riesa stets sehr gut organisiert. Also wie bei Olympia!Es macht also auch großen Spaß dabei zu sein, als Schwimmer und auch als Zuschauer. Einziges Manko: Die Lautsprecheranlage! So haben wir leider sogar zwei der drei Siegerehrungen unserer erfolgreichen Teilnehmer verpasst.

Hier der Bericht: Gleich nach dem Einschwimmen starteten bereits im ersten Wettkampf Greta und Lennoxüber 50 m Delphinbeine. Beide erreichten gute Zeiten,hatten aber auch sehr starke Konkurrenz im Jahrgang 2005. Es schlossen sich die 400m Wettkämpfe der älteren Schwimmer an. Hier traten immer gleich 2 Schwimmer auf einer Bahn an, also bis zu 16 Schwimmern gleichzeitig. Trotzdem dauerte es seine Zeit…

Unser Jahrgang 2006 wurde schon sehr ungeduldig. Endlich 10.45 Uhr durften alle fünf Talentekinder über 50 m Rückenbeine starten. Schade: Cora und Elisa verpassten das Treppchen mit dem 4. und 5. Platz nur knapp. Super: Wilhelm erreichte den 2. Platz. Jetzt starteten die 200 m Wettkämpfe für die Großen. Luisa nutzte mit den Kindern die Zeit für eine kleine Trainingseinheit im 25 m Becken.

Erst 12.30 Uhr waren wir wieder an der Reihe mit 50 m Brustbeine. Klasse: Cora 2. Platz! Klasse: Elisa absolvierte ihren ersten Wettkampf Brustbeine ohne Disqualifikation. Ihr Kampf gegen die böse Schere war letztendlich erfolgreich! Prima: Wilhelm wieder auf dem Treppchen. Diesmal Rang 3. Als nächstes folgten die unendlichen 800 m der älteren Schwimmer. Trotz wieder doppelter Bahnbesetzung zog sich die Zeit sehr, sehr hin.

Dann nach einer gefühlten Ewigkeit 14 Uhr waren wir wieder dran 50 m Kraulbeine. Diesmal reichte die Kraft bei keinem mehr zum Treppchen. Die Kraft reichte diesmal nicht. Wer hat Tipps für Snacks während eines Wettkampfes. Die Eltern brauchen diesbezüglich noch ein paar Tipps. Schade: Elisa verpasste mit dem vierten Rang nur knapp eine der heiß begehrten Urkunden.

Vielen Dank an Luisa! Wir freuen uns schon auf den nächsten Wettkampf!